Category Archives: History In German

Die Russlanddeutschen in den neunziger Jahren des 20. by Karel Brezina

| February 24, 2017 | admin | 0

By Karel Brezina

Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, word: befriedigend, Univerzita Karlova v Praze, forty eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Russlanddeutschen rund 1,2 Milliarden DM ausgegeben. Dies entspricht dem durchschnittlichen jährlichen Betrag in der Höhe von eighty Millionen DM. Inwieweit diese Investitionen ihr Ziel erreicht haben ist fraglich. Obwohl die deutsche Regierung den Erfolg dieser Politik mit den sinkenden Einreisezahlen beweist, sind die meiner Meinung nach eher auf die Verschärfung der Einreisebedingungen zurückzuführen.
Der gesetzliche Rahmen für die Aussiedleraufnahme wurde mehrmals verändert. Die wichtigsten Änderungen der Gesetzgebung (Kriegsfolgengesetz) sind mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und der großen Migrationswellen verbunden. Seit 1990 müssen alle Aussiedler ihre Anträge von ihrem Herkunftsland die Anträge stellen, seit Januar 1993 musste jeder Antragsteller der nicht aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion kommt glaubhaft machen, dass er auch nach dem 31.12.1992 unter den Benachteiligungen des Kriegsfolgenschicksals leidet. Diese Regelung hatte zufolge, dass seit dieser Zeit die meisten Spätaussiedler die Russlanddeutschen waren. Darüber hinaus wurde auch die höchste jährliche Zuzugsquote auf 225.000 Spätaussiedler festgeschrieben. Weitere Die immer schlechtere Beherrschung der deutschen Sprache und die daraus resultierten Integrationsprobleme waren die wichtigsten Gründe für die Einführung der Sprachtest im Jahre 1996. Jeder Auswanderungswillige Spätaussiedler musste diesen Sprachtest erfolgreich ablegen, sonst konnte er nicht ausreisen. Dies führte zum Rückgang der Aufnahmebescheide, was once auch im Jahre in der neuen Aufnahmequote von 100.000 Spätaussiedlern bestätigt wurde. Letztendlich wurde dieser Sprachtest Anfang dieses Jahres (2005) auch für die übrigen Familienangehörigen (heute eighty% aller Einreisenden), die im Rahmen des Aufnahmeverfahrens mit dem Spätaussiedler ausreisen wollen, vorgeschrieben.
Weil viele Aussiedler in der Zeit des Kalten Krieges ganz ohne Mittel nach Deutschland kamen, gab es da für die ein relativ breites Netz von spezifischen Hilfen und Leistungen, die ihnen ihre Eingliederung vereinfachen sollten. Mit den steigenden Zahlen wurden diese Hilfen gekürzt und bis heute wurde bis auf einige Ausnahmen abgeschafft.

Show description

Gesichter der Demokratie (German Edition) by Manfred / Möller, Horst Kittel

| February 24, 2017 | admin | 0

By Manfred / Möller, Horst Kittel

Hinsichtlich der Kontinuitätsfrage überwiegt in der deutschen Zeitgeschichtsforschung der Blick auf die Vor- und die Nachgeschichte des Nationalsozialismus. Daneben gibt es aber auch eine andere Entwicklung über die Zäsuren von 1918, 1933, 1945 und 1989/90 hinweg: den mühevollen Weg der Deutschen zur Demokratie. Der vorliegende Band zeichnet ihn an Hand exemplarischer Lebensläufe von Männern und Frauen nach, die zur Demokratie fanden und dann streitbar für sie eintraten. Die biographischen Skizzen helfen verstehen, wie aus den Deutschen schließlich doch noch ein Volk von "guten Demokraten" wurde. Eine Veröffentlichung des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin.

Show description

Brundibár in Terezín: Zur Bedeutung des Musiklebens im by Clara-Marie Jantos

| February 24, 2017 | admin | 0

By Clara-Marie Jantos

Das Konzentrationslager Theresienstadt von 1941 bis 1945: Die Kinderoper ‚Brundibár‘ vom jüdischen Komponisten Hans Krása wurde hier während des beispiellosen Unternehmens der Nazis zwischen Transporten, starvation und Elend rund 55-mal aufgeführt. Aber auch viele andere Musiker haben Theresienstadt zu einem musikalischen „Vorzeigelager“ gemacht. Haben die musizierenden Häftlinge in Theresienstadt das Kulturleben genutzt, um in eine Scheinwelt zu fliehen? Haben sie den Nazis damit in die Hände gespielt? Diese Studie zeigt einen groben geschichtlichen Abriss, beschreibt das kompositorische Schaffen von Hans Krása mit einem besonderen Augenmerk auf die Kinderoper Brundibár und geht schließlich der Frage nach, ob das kulturelle Leben in Theresienstadt Schweinwelt oder Notwendigkeit struggle. Besonders einfühlsam ist das Zeitzeugeninterview mit Eva Herrmannová, die als 13jährige nach Theresienstadt deportiert wurde und im Chor der Kinderoper mitsang.

Show description

Geschichte Alt-Vorderasiens (Oldenbourg Grundriss der by Hans J. Nissen

| February 24, 2017 | admin | 0

By Hans J. Nissen

Mehr als Mesopotamien Jeder, der bei den Hochkulturen Vorderasiens nur an Mesopotamien denkt, wird durch Hans J. Nissen eines Besseren belehrt: Er erfasst die gesamte quarter als dynamisches Gebilde, dessen Einzelteile in intensiver Abhängigkeit zueinander stehen. Innerhalb eines Zeitraums von 8000 Jahren zeichnet er die Entwicklung dieses Großraumes nach, dessen Außengrenzen und Machtschwerpunkte sich ständig verschieben. Für die zweite Auflage hat der Autor sein Buch völlig überarbeitet und stark erweitert. Neue Funde und Literatur wie der Fundkomplexe von Qatna (Syrien) und Jiroft (Iran) wurden selbstverständlich einbezogen und vor allem die Geschichte der Nachbarländer des alten Mesopotamien stärker herausgestellt. Dadurch werden die gegenseitigen Verflechtungen noch deutlicher.

Show description

Essen und Trinken im Mittelalter (German Edition) by Ernst Schubert,Bernd Schneidmüller

| February 24, 2017 | admin | 0

By Ernst Schubert,Bernd Schneidmüller

Essen und Trinken im Mittelalter – hier geht es um ein grundlegendes Thema der Menschheit, grundlegend jedenfalls für Zeiten, die Nahrungsmittel nicht im Überfluss kannten, meist sogar Mangel litten. Ernst Schubert macht aus einem kulinarischen Thema eine umfassende Kultur- und Mentalitätsgeschichte des Mittelalters. Er berichtet vom Fleisch und vom Metzger, vom Bier und vom Wein, vom Hering und vom Stockfisch, vom höfischen Festmahl ebenso wie von den kargen Speisen des gemeinen Mannes und der Hungersnot. Höchst anschaulich und immer nah an den Quellen erzählt, bürstet Ernst Schubert das Thema aber auch konsequent gegen den Strich, räumt mit vielen Vorurteilen der Ritterromantik und der Tournierspektakel auf. Die konkrete Realität, auch die Derbheit des täglichen Lebens ist ihm ein Anliegen, und da das Spektrum seiner Darstellung immens ist, wird so speedy der ganze mittelalterliche Kosmos des Alltagslebens lebendig.

Show description

Die Thyssens als Kunstsammler: Investition und symbolisches by Johannes Gramlich

| February 24, 2017 | admin | 0

By Johannes Gramlich

Die Thyssens zählen zu den bedeutendsten Kunstsammlern des 20. Jahrhunderts. Über drei Generationen trugen sie umfangreiche, teils weltweit ausstrahlende Kunstkollektionen zusammen. Das Buch rekonstruiert die Entwicklung des internationalen Kunstmarktes im 20. Jahrhundert und analysiert vor diesem Hintergrund die Sammeltätigkeit der Thyssens. Es fragt danach, wie sich die Thyssens in die Kunstwelt integrierten, wie sie ihre Kunstkäufe organisierten und used to be sie zum Sammeln motivierte.
Die Studie zeigt, dass Kunstwerke weit mehr als nur ästhetische Bedürfnisse befriedigten. Sie waren auch ein Mittel zur Geldanlage, Repräsentation und sozialen Distinktion. Die Thyssens nutzten ihre Kunstsammlungen zudem, um Steuerforderungen zu mindern, eine gewünschte Staatsbürgerschaft zu erlangen und exklusive Kontakte zu knüpfen. Nicht zuletzt dienten ihre Kollektionen der familialen Dynastiebildung.

Show description

Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur: Band 3: He–Lu by Dan Diner

| February 24, 2017 | admin | 0

By Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie in sechs Bänden und einem Registerband die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950. Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. forty Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Zuverlässige Orientierung bei der Arbeit mit dem Nachschlagewerk bieten ausführliche Personen-, Orts- und Sachregister im siebten Band. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Show description

Die Entschädigung von NS-Zwangsarbeit am Anfang des 21. by Constantin Goschler,José Brunner,Krysztof

| February 24, 2017 | admin | 0

By Constantin Goschler,José Brunner,Krysztof Ruchniewicz,Philipp Ther

quickly sechzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erhielten rund 1,66 Millionen NS-Zwangsarbeiter eine materielle und symbolische Entschädigung von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und sieben internationalen Partnerorganisationen. Neben jüdischen Sklavenarbeitern lag der Schwerpunkt vor allem auf Ost- und Ostmitteleuropa, wohin bis dahin kaum Wiedergutmachung für NS-Verfolgte geleistet worden struggle. Vier Jahre lang erforschte ein internationales crew von 20 Wissenschaftlern die Umsetzung und die Folgen dieser Entschädigungen, durchsuchte dazu Archive in acht Ländern und führte zahlreiche Zeitzeugeninterviews. In den daraus hervorgegangenen Beiträgen wird gezeigt, in welcher Weise die Logik politischer Verteilungskämpfe und bürokratischer Institutionen auf komplexe Verfolgungserfahrungen und konkurrierende Gerechtigkeitsansprüche traf und dabei auch die europäische Erinnerungslandschaft umformte. Damit ist dieses Werk ein wesentlicher Beitrag zu der bislang kaum erforschten Frage, was once die Entschädigung historischen Unrechts sowohl für die betroffenen Individuen als auch für ihre Gesellschaften bedeuten kann.

Show description

Delhi - Rom - Berlin: Die indische Wahrnehmung von by Maria Framke

| February 24, 2017 | admin | 0

By Maria Framke

Mit dem Machtantritt Mussolinis 1922 entstanden in Europa eine ganze Reihe faschistischer Regime. Die Welt beobachtete diese politischen Experimente mit Ablehnung, Unverständnis oder auch Zustimmung. Indien kämpfte seit Jahrzehnten um seine Unabhängigkeit, und in der Diskussion um die zukünftige politische employer warfare das wirtschaftsliberale, demokratische Modell der britischen Besatzer umstritten. Das politische Modell der wirtschaftsgelenkten, autoritären faschistischen Regime in Europa konnte durchaus eine substitute darstellen. Es fand ebenso wie Maßnahmen der Sozial-, Außen- und Jugendpolitik – in Teilen – in Indien durchaus Sympathie. Wie Faschismus und Nationalsozialismus in Indien rezipiert und diskutiert wurden, welche Aspekte Zustimmung fanden, und welche abgelehnt wurden, dies untersucht Framke in Ihrer Studie. Sie ist nicht nur ein ungewöhnlicher, neuer Beitrag zur politischen Mentalität der Zwischenkriegszeit, sondern auch zu einer globalen Geschichtsschreibung.

Show description

Ägypten lesbar machen - die klassische by Myriam Krutzsch,Jörg Graf

| February 24, 2017 | admin | 0

By Myriam Krutzsch,Jörg Graf

Die vorliegende Publikation enthält die Beiträge des 1. Internationalen Workshops der Papyrusrestauratoren, der im September 2006 in Leipzig stattgefunden hat. Eswerden Einblicke in die tägliche Restaurierungspraxis, besondere Restaurierungen, die Problematik von Trägermaterialien sowie deren Ablösung und die Auflösung von Mumienkartonage gegeben. Darüber hinaus finden sich Beiträge zu technischen Fragen, sowohl zur Herstellung von Papyri als auch zur Falttechnik der Handschriften. Ebenso informieren die Beiträge über dieDokumentation der Restaurierung,die Digitalisierung der Objekte und ein neues Nassreinigungsverfahren.

Show description

To Top