Category Archives: Politics In German

Sozialmanagement – Eine Zwischenbilanz (German Edition) by Armin Wöhrle,Agnès Fritze,Thomas Prinz,Gotthart Schwarz

| February 24, 2017 | admin | 0

By Armin Wöhrle,Agnès Fritze,Thomas Prinz,Gotthart Schwarz

Der Band sucht aus den Blickwinkeln der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik, der Verwaltungswissenschaften und der im Umbau der Sozialsysteme hereingeholten Wirtschaftswissenschaften eine Bilanz hinsichtlich der heutigen Steuerung der Organisationen im Sozialbereich zu ziehen. was once sich daraus für das Selbstverständnis des Sozialmanagements und seine zukünftigen Entwicklungen ergibt, wird kritisch beleuchtet und theoretisch zu begründen versucht.

Show description

Hat sich die G20 als eigenständiger Akteur des Global by Konrad Steinwachs

| February 24, 2017 | admin | 0

By Konrad Steinwachs

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, be aware: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar: Internationale Organisationen und Globalisierung: worldwide Governance, Sprache: Deutsch, summary: Diese Seminararbeit analysiert die Vereinbarungen gegen die weltweite Finanzkrise der Jahre 2008/2009, die durch die G20 in den Erklärungen von Washington, London und Pittsburgh niedergeschrieben wurden. Aus dieser examine soll dann ermittelt werden, ob sich die G20 im Bereich des international Governance als Akteur etabliert hat.

Zunächst wird im zweiten Kapitel dargestellt aus welchem Grund die G20 entstand und wie sie sich durch die Weltfinanz- beziehungsweise Weltwirtschaftskrise zu einem zentralen discussion board des international Governance entwickelte. Weiterhin werden die wichtigsten Fachtermini definiert, sodass der Leser im Verlauf der Arbeit die Fachbegriffe deuten kann und der Lesefluss erhalten bleibt.
Das theoretische Konstrukt, auf dem die Arbeit aufbaut, wird im dritten Teil der Arbeit beschrieben und soll einen Überblick über die Vorgehensweise geben.

Der Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit den Ergebnissen der drei verschiedenen Deklarationen, welche auf den G20-Gipfeln während der Weltfinanz- bzw. Weltwirtschaftskrise von 2008-2009 von den Staats- und Regierungschefs verabschiedet wurden. Dabei soll, durch die in den Dokumenten dargestellten und beschriebenen Maßnahmen, verdeutlicht werden, used to be für globale Konsequenzen nach sich gezogen und welche internationalen Organisationen mit einbezogen wurden. Im letzten Kapitel soll eine kritische Würdigung der G20 sowie der Deklarationen durchgeführt und die Ausgangsfrage beantwortet werden.

Show description

Irritierte Ordnung. Moderne Politik: Politische Ökonomie der by Birger P. Priddat

| February 24, 2017 | admin | 0

By Birger P. Priddat

nine Politiken. Denkt die Politik den Gemeinschaftstensor nicht mit, beftirchten die Burger, dass Politik zu einem Markt 2. Ordnung wird, auf dem ihr Bediirfhis nach Ordnung, Sicherheit, Anerkennung untergeht (wie V. Zastrow in der FAZ iiber die Union von CDU und CSU so schon sagt: „Sie hat sich ebenfalls bei - nen Hausierern eingedeckt, die Freiheit in Tiiten vertreiben, sie diskutiert mit - lanzfriseuren Verfassungsrecht', Zastrow 2005, Sp. 2). In der Spannung z- schen Reformwunsch und Sicherheitsgewahrleistung gewinnt meistens die ri- ko-armere Variante. Das hat sich in der Wahl vom 18. September 2005 gezeigt. Demokratische Politik setzt nicht nur Politik durch, sondern muss iiber das Funktionieren ihrer Verfahren parallel auch immer zeigen, dass die Demokratie die herausragende Politikform ist, in der auf die Interessen aller und die geme- related Wohlfahrt am besten Riicksicht genommen wird. Wlirden wir dieses Ver­ fahren verlieren, gabe es keine Gewahr mehr dafur, dass die Wiinsche und V- stellungen aller Burger beriicksichtigt werden. Doch erweist sich hierin ein Doppelsinn: Die Burger haben sich daran - wohnt, dass die Politik (vertreten durch den Staat) ihre Wtinsche und Bedurfh- se erfullt. Der Staat - als Wohlfahrtsstaat - steht gleichsam in Zugzwang. Die Politik wird zur Lieferantin, die bestraft wird, wenn die Lieferungen ausbleiben oder gemindert werden. MaBigung einzuiiben wird die Maxime der nachsten Epoche werden.

Show description

Demografiepolitik: Herausforderungen und Handlungsfelder by Michael Hüther,Gerhard Naegele

| February 24, 2017 | admin | 0

By Michael Hüther,Gerhard Naegele

Ein Buch unter dem Titel „Demografiepolitik“ soll die aus den kollektiven Entwicklungen der Schrumpfung und der Alterung der Bevölkerung einerseits und aus der individuellen Perspektive des längeren Lebens andererseits resultierenden Befunde, Fragen, Probleme und Handlungsbedarfe politikfeldübergreifend aufnehmen und thematisieren. Dahinter steht die those, dass der demographische Wandel eine politische Gestaltungsaufgabe ist und eine politische Gesamtverantwortung einfordert. Die bisher vorherrschende Sichtweise auf betroffene Makro- und Mikrosysteme greift zu kurz, sie verengt den Handlungsbereich insbesondere auf die Sozialpolitik und die Bildungspolitik. Damit entsteht auch die Gefahr, dass adjust entweder einseitig an seinem Schutzbedarf oder an seinen Potenzialen orientiert thematisiert wird.​

Show description

Die soziale Verantwortung des Staates: Wie sich by Michael Ochsner

| February 24, 2017 | admin | 0

By Michael Ochsner

In seinem Buch geht Michael Ochsner der Frage nach, inwieweit Wohlfahrtsleistungen zur Legitimierung des Staates beitragen. Der Autor weist in seiner empirischen Studie anhand von Ländern aus der ganzen Welt nach, dass der Zusammenhang zwischen den Wohlfahrtsleistungen und der Legitimität des Staates nicht generell gültig ist, sondern sich vielmehr in verschiedenen "kulturellen Settings" unterscheidet. Der Autor integriert sozialdemokratische, machtkritische und werteorientierte Positionen in sein theoretisches Rahmenkonzept und stellt diese in einen historisch-kulturellen Kontext. Er zeigt, dass das westliche Gesellschaftsmodell mit seiner Legitimitätsbeschaffung durch Wohlfahrtsleistungen historisch besonders ist und sich nicht einfach auf Gesellschaften in anderen historischen und kulturellen Kontexten generalisieren lässt.

Show description

Ungarn 1956: Zur Geschichte einer gescheiterten by Rüdiger Kipke

| February 24, 2017 | admin | 0

By Rüdiger Kipke

Die blutige Niederschlagung des ungarischen Volksaufstands vom Herbst 1956 machte deutlich, dass die Sowjetunion nicht bereit struggle, ihre politische und ideologische Vormachtstellung in Ostmitteleuropa relativieren oder gar in Frage stellen zu lassen. Dieser Anspruch blieb für lange Zeit der wesentliche Grundpfeiler des Verhältnisses zu den "Bruderländern". Der Band zum 50. Jahrestag des Volksaufstands beleuchtet die Ereignisse jener Wochen, ihre Zusammenhänge und ihre Folgewirkungen vor allem im Lichte der Ergebnisse neuerer Forschungen, die erst nach der politischen Wende durch die Öffnung wichtiger Archive möglich wurden.

Show description

Die Willkür des Staates: Herrschaft und Verwaltung in by Stephan Hensell

| February 24, 2017 | admin | 0

By Stephan Hensell

Dieses Buch ist aus einem Projekt am Institut für Friedensforschung und Sich- heitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) hervorgegangen, das von 2003 bis 2006 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie der Wiss- schaftsförderung der Universität Hamburg finanziell unterstützt wurde. Es ist - gleich eine überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die ich im Januar 2008 an der Humboldt-Universität zu Berlin eingereicht habe. Der DFG, der Universität Hamburg und meinen Kolleginnen und Kollegen vom IFSH gilt mein Dank für die wohlwollende Förderung des Projektes. D- ken möchte ich auch meinen Freunden, Mitarbeitern und Gesprächspartnern in Albanien und Georgien, die mich bei nicht leichten Feldforschungen vor Ort unterstützt haben. Mein Dank gilt ferner dem längst nicht mehr auf Hamburg beschränkten Mitgliederkreis der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) an der Universität Hamburg für die ebenso produktive wie freu- schaftliche Zusammenarbeit der letzten Jahre. Nicht zuletzt danke ich aufrichtig meiner Familie, vor allem meinem „desperate workingwife“, für die Unterst- zung und große Geduld während der Arbeit an diesem Buch.

Show description

Öffentliche Verwaltung in Deutschland: Grundlagen, by Klaus Grimmer

| February 24, 2017 | admin | 0

By Klaus Grimmer

Öffentliche Verwaltungen aller Ebenen, insbesondere aber der Kommunalebene, sind in ihren Leistungen und in ihren Verfahren viel besser als ihr Ruf. Schwierigkeiten sind häufig in unklaren Vorgaben oder fehlendem Verständnis der Politik oder des Managements begründet. Dieses Buch bietet eine problemorientierte Einführung in die politisch-gesellschaftliche Funktion öffentlicher Verwaltungen und liefert sowohl einen Einblick in den Stand praktischer und wissenschaftlicher Entwicklungen als auch in die grundsätzliche Diskussion: Wofür sind öffentliche Verwaltungen notwendig? used to be für eine öffentliche Verwaltung brauchen wir, müssen wir uns leisten? Studenten und Verwaltungspraktikern wird damit ein vorzüglicher Überblick zu service provider und Leistung öffentlicher Verwaltungen gegeben. Im Vordergrund steht zunächst eine examine des gegenwärtigen Verwaltungssystems und seiner Leistungen, stehen die verfassungsrechtlichen Grundlagen und relevante politisch-gesellschaftliche Anforderungen, um anschließend die Fragen des "Wofür" und des "Wie" öffentlicher Verwaltungen zu erörtern.

Show description

Handbuch Föderalismus - Föderalismus als demokratische by Ines Härtel

| February 24, 2017 | admin | 0

By Ines Härtel

Der Föderalismus entwickelt sich mit Blick auf Europäisierung und Globalisierung ständig weiter. Die Welt wächst zusammen. Australien, Belgien, Indien, Italien, Kanada, Mexiko, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien, Südafrika, united states – für diese und andere Staaten ist der Föderalismus Teil der politischen Ordnung, mit allen Vorteilen und Problemen. Überall haben Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Recht und Kultur die jeweiligen föderalen Strukturen und Entwicklungen mitgeprägt: So ist letztlich jeder Föderalstaat ein Unikat. Auch die ecu ist zusammen mit ihren Mitgliedstaaten ein einzigartiger föderaler Verbund. Sie ist eine Erfolgsgeschichte von Frieden, Freiheit und wirtschaftlicher Prosperität. Kann das fortgesetzt werden angesichts neuer politischer Konflikte und wirtschaftlichen Wettbewerbsdrucks? Integrations- und Kompetenzprobleme, Legitimitätsfragen, unterschiedliche Regionalentwicklungen, mangelnde Bürgernähe, Bekämpfung der Schulden und Finanzkrisen – auch nach dem Vertrag von Lissabon steht der supranationale Föderalismus vor großen Bewährungsproben. Führt die Globalisierung zu einem weltweiten föderalen Mehrebenensystem? Auf jeden Fall sind Politik und Recht neu herausgefordert. Gestaltungskompetenz ist gefragt. In Band IV werden Struktur und Entwicklung der european als einem föderalen Mehrebenensystem beleuchtet. Desweiteren werden Föderalstaaten in anderen Teilen der Welt dargestellt und ihre Probleme analysiert. Zudem wird danach gefragt, ob und inwieweit ein revitalisierter Föderalismus Strukturprinzip der zusammenwachsenden Welt sein kann.

Show description

Führung, Steuerung und Aufsicht von öffentlichen by Kuno Schedler,Roland Müller,Roger W. Sonderegger

| February 24, 2017 | admin | 0

By Kuno Schedler,Roland Müller,Roger W. Sonderegger

Die Steuerung, Führung und Kontrolle von öffentlichen Unternehmen - auch bekannt unter dem Begriff «Public company Governance» - ist ein aktuelles und wichtiges Thema. Dies zeigt schon die Tatsache, dass die Kantone der Schweiz rund one thousand Beteiligungen an six hundred Unternehmen halten. Wie sollen diese Beteiligungen beaufsichtigt und kontrolliert werden, ohne ihre unternehmerische Autonomie übermässig einzuschränken? Wie können die Vorteile einer Verselbständigung genutzt werden, ohne den politischen Einfluss aufzugeben? Literatur und Studien zur Public company Governance enthalten nur selten konkrete Angaben, wie die in der Praxis auftauchenden Probleme gelöst werden sollen. Mitglieder des Parlaments, der Exekutive und Kadermitarbeiter in der Verwaltung finden deshalb oft keine Antworten auf ihre Fragen im Zusammenhang mit der company Governance von öffentlichen Unternehmen.

Das Buch nimmt alle relevanten Fragen auf und gibt konkrete Antworten dazu. Es wird nicht nur erläutert, welche theoretischen Sachverhalte gelten, sondern es werden auch Praxistipps zur Umsetzung gegeben. Mit zahlreichen praktischen Empfehlungen, Checklisten und konkreten Mustern wird dieses Buch ein unentbehrliches Arbeitsinstrument für alle, die sich mit der Führung, Steuerung und Kontrolle öffentlicher Unternehmen in Parlament, Exekutive, strategischer und operativer Führung und Beratung beschäftigen.

Show description

To Top